Anstehende Termine:

Begegnungsnachmittage/Themenabende finden nur nach vorheriger Ankündigung statt.
 Zu kleineren Veranstaltungen wird üblicherweise in der Woche vorher über die Presse eingeladen (wir schicken unsere Pressemitteilungen in der Regel an die Offenbach Post, die Rodgau-Zeitung, die Rodgau-Post, Frankfurter-Rundschau (Lokalseite), Dreieich-Zeitung und ggf. weitere lokale Blätter/Magazine.


Sitzungen und Treffen von Vorstand, Arbeitsgruppen und Beirat

(in der Regel im Sozialzentrum Rodgau Nieder Roden am Puiseauxplatz)
Die Corona-Pandemie hat aber durch die derzeitige Sperrung städtischer Räume Präsenz-Treffen verhindert. Daher haben wir seit November 2020 fast alle wichtigen Treffen und Besprechungen Online in Form von Videokonferenzen abgewickelt, zunächst mit 8x8Meet/ Jitsi und seit Dezember mit einer eigenen ZOOM-Lizenz.
Dies muss voraussichtlich noch eine Weile so beibehalten werden.


Rollwald-AG: Das letzte Treffen der Rollwald-AG fand am 28. Juni um 17 Uhr statt. Das nächste Treffen ist am 08.12.2022 um 16:30 Uhr im Sozialzentrum Nieder-Roden (Raum 1/2).

Der Vorstand hatte seine letzten 3 Sitzungen als virtuelle Treffen per Zoom am 22.09, am 17.10. und am 14.11. Die nächste Sitzung/ Konferenz ist für den 15.12.2022 um 19 Uhr vorgesehen.

Flamencogruppe: Derzeit ist eine Fortsetzung völlig ungeklärt.

Beirat: Eine Beiratssitzung wird nach Bedarf kurzfristig einberufen. Bei Andauern der Corona-bedingten Einschränkungen werden wir versuchen, die Sitzung virtuell zu realisieren.

Den Verein unterstützen: wodurch und wobei?


Videomitschnitte unserer Online-Veranstaltungen sind auf unserem Youtube-Kanal zu finden.
--> zum munaVeRo Kanal.


Vorschau: auf geplante Veranstaltungen 2022:

Fortsetzung der Filmreihe: "Solidarität in schweren Zeiten"

Der 6. und letzte Film der munaVeRo Filmreie in 2022 wird am nächsten Mittwoch gezeigt:

07.12. 19 Uhr - Filmabend im Sozialzentrum Rodgau Nieder-Roden:
Wir zeigen aus aktuellem Anlass einen Filmklassiker aus 2006, der sich mit Humor gegen (staatliche) Diskriminierung und Unterdrückung eines selbstbestimmten Lebens von Frauen wendet.
Die Aufführung ist eine Solidaritätskundgebung, sowohl für den aktuellen Freiheitskampf der Frauen im Iran als auch für den vielfach preisgekrönten Regisseur des Films, der 2010 zu Berufsverbot und 6 Jahren Haft verurteilt wurde.
Das Regime der religiösen Fanatiker versteht keinen Spass und verfolgt jede, auch noch so milde Kritik erbarmungslos.
Trotz weltweiter Proteste wurde das Urteil über alle Instanzen hin bestätigt und der Filmemacher musste die verhängte Strafe in diesem Jahr antreten.
(nähere Info zum Film beim Verein - Tel: 06106-733325)

Die Filmreihe des Vereins 2022 wurde gefördert von der „Partnerschaft für Demokratie“ Kreis Offenbach im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Landesprogramm „Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport.

15.12.2022: (virtuelle) Vorstandskonferenz zur Planung der nächsten Mitgliederversammlung


Vorschau auf geplante Veranstaltungen in 2023

22. Januar 2023, 16 Uhr: aktuell geplanter Termin für die Mitgliederversammlung im Sozialzentrum Nieder-Roden

Am 22. Januar planen wir, unsere Mitglieder und Freunde zur Hauptversammlung des Vereins einzuladen. Neben Rückblick auf die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres stehen auch das Nachdenken über die Zukunft des Vereins und Vorstandswahlen an. Eine gesonderte Einladung wird den Mitgliedern rechtzeitig vorher zugehen.
Die Tagesordnung und Einzelheiten wird der aktuelle Vorstand in einer Konferenz am 15. Dezember 2022 beschließen, sofern bis dahin noch offene Fragen zur Wahl geklärt werden können. Sollte das in dieser Konferenz nicht möglich und in den folgenden Tagen vor Weihnachten nicht nachholbar sein, müsste der Termin der Mitgliederversammlung voraussichtlich auf Anfang März verschoben werden.

Fortführung der Filmreihe "Solidarität in Schweren Zeiten" mit weiteren Filmen in 2023

Die Förderung unserer Filmreihe durch Demokratie Leben! endet zunächst in 2022. Da auch die Fortsetzung der gesamten Partnerschaft für Demokratie und somit des Förderprogramms im Kreis Offenbach ungewiss ist, müssen wir abwarten, ob es uns in 2023 gelingen kann, erneut Fördermittel für unsere Projekte zu erhalten. Das könnte wesentlichen Einfluss auf usere Arbeit haben.

Einen weiteren Film zum Thema Umwelt/ Klimawandel konnten wir aus organisatorischen Gründen nicht mehr im Dezember 2022 zeigen. Das soll voraussichtlich (auf eigene Kosten) im Februar oder März nachgeholt werden.
Der (möglicherweise neue) Vorstand muss nach der Mitgliederversammlung über eine Fortführung der Filmreihe entscheiden und klären, wie diese und weitere Projekte in 2023 zu finanzieren sind.


Rückblick auf frühere Termine/Veranstaltungen von munaVeRo:


[ Bisher in 2022 ...]


[ Rückblick auf 2021 ...]


[ Rückblick auf 2020 ...]


[ Rückblick auf 2019 ...]


[ Rückblick auf 2018 ...]


[ Rückblick auf 2017 ...]


[und früher ...]