Anstehende Termine:

Begegnungsnachmittage/Themenabende finden nur nach vorheriger Ankündigung statt.
 Zu kleineren Veranstaltungen wird üblicherweise in der Woche vorher über die Presse eingeladen (wir schicken unsere Pressemitteilungen in der Regel an die Offenbach Post, die Rodgau-Zeitung, die Rodgau-Post, Frankfurter-Rundschau (Lokalseite), Dreieich-Zeitung und ggf. weitere lokale Blätter/Magazine.


Sitzungen und Treffen von Vorstand, Arbeitsgruppen und Beirat

(in der Regel im Sozialzentrum Rodgau Nieder Roden am Puiseauxplatz)
Die Corona-Pandemie hat aber durch die derzeitige Sperrung städtischer Räume Präsenz-Treffen verhindert. Daher haben wir seit November 2020 fast alle wichtigen Treffen und Besprechungen Online in Form von Videokonferenzen abgewickelt, zunächst mit 8x8Meet/ Jitsi und seit Dezember mit einer eigenen ZOOM-Lizenz.
Dies muss voraussichtlich noch eine Weile so beibehalten werden.


Rollwald-AG: Das letzte Treffen der Rollwald-AG fand am 28. Juni um 17 Uhr in Präsenz statt.

Der Vorstand hatte seine letzte Sitzung in Präsenz am 24. August. Die nächste Sitzung findet am 22.09 um 19 Uhr aus aktuellem Anlass wieder virtuell als Zoom-Konferenz statt.

Flamencogruppe: Derzeit ist eine Fortsetzung völlig ungeklärt.

Beirat: Eine Beiratssitzung wird nach Bedarf kurzfristig einberufen. Bei Andauern der Corona-bedingten Einschränkungen werden wir versuchen, die Sitzung virtuell zu realisieren.

Den Verein unterstützen: wodurch und wobei?


Videomitschnitte unserer Online-Veranstaltungen sind auf unserem Youtube-Kanal zu finden.
--> zum munaVeRo Kanal.


Vorschau: auf geplante Veranstaltungen 2022:

Wie können wir den Ukrainern helfen?
--> Information auf der Seite der Stadt Rodgau

Fortsetzung der Filmreihe: "Solidarität in schweren Zeiten"

Eine Fortsetzung der Reihe kann voraussichtlich erst im Oktober erfolgen.

Vorgesehene Termine zum vormerken, Beginn jeweils 18:30 Uhr:
26. Oktober (Sozialzentrum Nieder-Roden)
09. November Sondertermin (anderer Ort)
16. November (Sozialzentrum Nieder-Roden)
07. Dezember (Sozialzentrum Nieder-Roden)

„Solidarität in schweren Zeiten“ ist der Titel einer Filmreihe mit Filmen des Weltkino-Verleihs, durch die munaVeRo in Form von Studioaufführungen mit Nachgesprächen und Diskussionen Empathie wecken, Nachdenken anregen und Denkbarrieren überwinden will. Sie hat im Juli mit 2 Filmen zum Themenschwerpunkt Flucht und Vertreibung begonnen.

Themenschwerpunkt Rassismus, Ausgrenzung/ Diskriminierung:

Mit der Thematisierung von Rassenhass und Judenverfolgung der Nationalsozialisten leitete der zweite Filmabend zur Fortsetzung der Reihe mit dem weiteren Schwerpunkt: Ausgrenzung/ Diskriminierung von Menschen mit andersartigen Lebensentwürfen über, dem wir ebenfalls wenigstens 2 Filme widmen werden.

Themenschwerpunkt Klimawandel

Der Klimawandel, seine Auswirkungen und der gemeinsame solidarische Umgang damit stellen den dritten und letzten Schwerpunkt in der Filmreihe dar.
Titel, Ort(e) und Termine der weiteren Filme werden zeitnah bekannt gegeben.

Die Filmreihe des Vereins wird gefördert von der „Partnerschaft für Demokratie“ Kreis Offenbach im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Landesprogramm „Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport.

13.11.2022 Gedenkfeier Lager Rollwald

30.11.2022 Klima-Monologe des Sprech-Theaters Wort und Herzschlag

Am 30.11.2022 um 19 Uhr im Kreistags-Sitzungssaal (Kreis-OF),
Werner Hilpert-Strasse 1 in Dietzenbach

Plakat/Flyer anzeigen oder herunterladen?


Rückblick auf frühere Termine/Veranstaltungen von munaVeRo:


[ Bisher in 2022 ...]


[ Rückblick auf 2021 ...]


[ Rückblick auf 2020 ...]


[ Rückblick auf 2019 ...]


[ Rückblick auf 2018 ...]


[ Rückblick auf 2017 ...]


[und früher ...]